Sind unsere Padlets aktuell “in” oder schon wieder “out”?

Sascha Oberman
Sascha Oberman

Wie Sie vielleicht wissen, entwickelten wir während des Distanz- und Wechselunterrichts gemeinsam mit Lehrkräften viele tolle Padlets zu unseren Experimentierwerkstätten und Lernmitteln für Mathematik. Mit der Zeit folgten unsere Padlet-Beutel, die das benötigte Material für Zuhause beinhalten. 

Die Kombination aus unseren fertig aufbereiteten Padlets und den Padlet-Beuteln wurde immer beliebter und so entstand unser „Zwei-Wege-Unterrichtskonzept“. Dieses wird mittlerweile von hunderten Schulen in sämtlichen Bundesländern in Deutschland und Österreich angewendet. Jeden Monat gab es mit unseren Merlinaren Interessante Online-Fortbildungen, die Idee und Konzept an teilnehmende Lehrkräfte vermittelten.

Zu Beginn des neuen Schuljahres mit gelockerten Corona-Regeln stellt sich die Frage, wozu man die Padlets und die Beutel überhaupt noch benötigt? Der Präsenzunterricht darf wieder stattfinden. Ist das jetzt alles überflüssig oder kann ich Padlets und Beutel weiterhin verwenden?

Aktuell sind Distanz- und Wechselunterricht zwar kein Thema mehr, die Arbeit mit unseren Padlets jedoch schon und aus diesem Grund haben wir die Infos zu unseren Padlets im Media-Portal an die aktuelle Situation angepasst.

Unser „Zwei-Wege-Unterrichtskonzept“ bleibt bestehen.

Unsere Padlets eignen sich einerseits direkt im Präsenzunterricht für die Anwendung im Klassenzimmer und andererseits auch für die Hausaufgabe. Unser „Zwei-Wege-Unterrichtskonzept“ bleibt also nach wie vor bestehen und wird in Zukunft sogar weiter ausgebaut. Der Unterrichtsstoff kann durch die Kombination aus Padlets und passender Beutel, bzw. Materialien ideal mit zusätzlichen Aufgaben für die Hausaufgabe ergänzt und das Gelernte somit vertieft werden. 

Durch die Anwendung unseres Padlets entstehen neue Anwendungs- und Unterrichtsmöglichkeiten. 

Unsere Padlets sind in einzelnen Tage aufgeteilt. Jede Spalte steht für einen Tag. Jedes Kind bekommt seinen eigenen Padlet-Beutel, bzw. sein eigenes Material. Sie können z.B. den ersten und zweiten Tag des Padlets gemeinsam im Unterricht bearbeiten (und bei dieser Gelegenheit die Arbeitsweise mit dem Padlet erklären), den dritten und vierten Tag in Eigenverantwortung als Hausaufgabe aufgeben und den fünften Tag wieder gemeinsam als Abschluss bearbeiten. Oder Sie wechseln das täglich ab. Einen Tag nehmen Sie im Unterricht durch, den anderen Tag geben Sie als Hausaufgabe auf und so weiter. Die Arbeitsblätter des Padlets können in der Schule und/oder während der Hausaufgabe bearbeitet werden. Zum Wochenabschluss entsteht eine tolle Forschermappe. Sie sehen also, die Padlets lassen sich vielfältig einsetzen.

Gelernte Fähigkeiten können weiter ausgebaut werden. 

Viele Schülerinnen und Schüler lernten während des Lernens Zuhause in der Corona-Pandemie, Aufgaben in Eigenverantwortung selbstständig durchzuführen. Sie wurden mit neuen Medien vertraut gemacht und viele Kinder wissen mittlerweile damit umzugehen. Es wäre sehr schade, wenn diese Fähigkeiten künftig nicht weiter ausgebaut werden. Ein weiterer Punkt ist, dass wir heute nicht sicherstellen können, dass es nicht irgendwann wieder in den Distanz- oder Wechselunterricht geht. 

Wir bauen unser Konzept weiter aus.

Aus oben genannten Gründen werden wir unser „Zwei-Wege-Unterrichtskonzept“ weiter ausbauen, unsere Padlets pflegen und auch ganz neue Padlets für bestehende und weitere Produkte entwickeln. Sie haben so die Wahl, ob Sie künftig auf herkömmliche Art mit unseren Produkten im Präsenzunterricht arbeiten, die Padlets auf Ihrer interaktiven Tafel oder mit dem Beamer dazu verwenden oder sogar Ihren Unterricht mit Hilfe unserer Padlets auf die Hausaufgabe ausweiten. Aus unserer Sicht ist das eine runde Sache mit vielen neuen Chancen und Möglichkeiten.

Merlinare zur Einführung in die Arbeit mit den Padlets.

Wir bieten in Zukunft jeden Monat mindestens ein Merlinar zum Thema Padlets an und freuen uns, wenn wir Sie auf einem der angebotenen Termine begrüßen dürfen. Die Termine finden Sie hier.

Beitrag teilen

Scroll to Top